stadtmarketing-referenten-roland-gruber

Roland Gruber

Experte für:

  • Zukunftsraumentwicklung von Schulen, Gemeinden, Unternehmen, Stadtquartieren sowie von Ortskernen und Nachnutzungskonzepten für Leerstände, insbesondere die zukünftige Land-Stadt Beziehung
  • Innovative Bürgerbeteiligung ist der Schlüssel zum erfolgreichen Entwickeln von Zukunftsräumen in Städten und Gemeinden
  • Architekt, Kulturmanager und Redakteur

Mag. arch. MAS MBA Roland Gruber

Ein gelungener Planungsprozess schafft nicht nur hervorragende Baukultur, sondern ein langfristig lebendiges Umfeld. Die Entwicklung von Dorf- und Stadtkernen ist in der Regel der Motor für eine umfassende Veränderung der Orte. Die Kunst ist es, zwischen den Bedürfnissen der Bürgerinnen und Bürger und den Möglichkeiten des Raums zu navigieren. Mit der nonconform ideenwerkstatt® hat das Architekturbüro nonconform rund um Roland Gruber ein demokratisches Planungsmodell entwickelt, bei dem die Bürger*innen und Nutzer*innen direkt miteinbezogen werden. Der Clou dabei: Die Architekten verlassen ihr Büro und bauen direkt vor Ort ihre Schreibtische und Laptops auf. In nur drei Tagen voller Ideen, Interviews und Inspirationen wird eine Zukunftslösung erarbeitet und präsentiert.

  • geb. 1972 in Bad Kleinkirchheim
  • Studium der Architektur an der Kunstuniversität Linz (Diplom bei Roland Gnaiger) und ETH Zürich
  • Studium Kulturmanagement in Salzburg
  • Seit 1999 Mitgründer und Vorsitzender von LandLuft – Verein zur Förderung von Baukultur im ländlichen Raum (www.landluft.at)
  • Seit 1999 Mitgründer und Partner des Architekturbüros „nonconform architektur vor ort“
  • 2002 – 2008 Mitgründung und Aufbau von „Wonderland – Plattform für junge europäische Architektur“, Projektleitung EU-Projekt „Wonderland – Ausstellungstour durch 11 europäische Länder“
  • 2004 – 2008 Lehrgangsmanagement „überholz – Masterlehrgang für Holzbaukultur“ an der Kunstuniversität Linz
  • 2006 Entwicklung der „vor ort ideenwerkstatt“  mit nonconform
  • 2008 Staatspreis für Consulting (Jurypreis)
  • 2011 – 2013 LandLuft Projektleitung des Forschungsprojekts „Baukultur in ländlichen Räumen“ des deutschen Bundesministeriums für Bau, Verkehr und Stadtentwicklung in Berlin
  • Seit 2011 Mitgründer der Plattform „Zukunftsorte braucht das Land“

 

  • Mitgründer, Partner und Geschäftsführer von nonconform mit 7 Bürostandorten in Deutschland und Österreich
  • Mitgründer und Beiratsvorsitzender von LandLuft – Verein zur Förderung der Baukultur in ländlichen Räumen
  • Mitgründer von „Zukunftsorte braucht das Land“
  • sowie Mitgründer von RURASMUS – einem europäischen Studierendenprogramm, wo junge Leute aufs Land kommen

Weiterführende Links:

Jetzt Mitglied werden

Warum sich bereits mehr als achtzig Standorte in Österreich als Mitglieder beim Dachverband Stadtmarketing Austria austauschen?

Weil wir gezeigt haben, dass „Miteinander“ mehr bringt. Im Miteinander machen Sie für Ihren Standort das Mögliche zum Machbaren. Wir unterstützen Sie dabei mit Know-how, das sich in der Praxis bewährt hat, mit Weiterbildung, die neue Perspektiven eröffnet sowie mit Erfahrungsaustausch, der Sie in Ihrer Rolle stärkt.

Formen Sie aktiv die Zukunft des Stadtmarketings!

Werden Sie Teil unserer dynamischen Gemeinschaft und nutzen Sie unsere vielfältigen Angebote zur fachlichen Weiterentwicklung und Einflussnahme.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Dachverband Stadtmarketing Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: