Johannes Moser

Johannes Moser

Lehrstuhlinhaber für Empirische Kulturwissenschaft und Europäische Ethnologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Prof. Dr. Johannes Moser

Forschungsschwerpunkte:

Stadtforschung, Transformationsprozesse, Alltagskultur, Arbeit, Wirtschaftsanthropologie, Jugendkultur.

 

Vita:

Studium der Volkskunde/Europäische Ethnologie und Fächerkombination in Graz (Mag. phil 1987; Dr. phil. 1993).
1988 – 1992 Mitarbeiter im Büro für Sozialforschung in Graz.
1990 – 1993 Lektor am Institut für Volkskunde der Karl Franzens-Universität Graz
1990 – 1992 Stipendium und Postgraduiertenstudium der Soziologie am Institut für Höhere Studien in Wien.
1993 Vertragsassistent am Institut für Volkskunde – Universität Graz.
1993–1999 Hochschulassistent am Institut für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.
2000 – 2001 Lehrbeauftragter an den Universitäten Zürich, Basel und Frankfurt am Main.
Wintersemester 2001/2002 Gastprofessur am Institut für Volkskunde und Kulturanthropologie der Universität Graz.
2002 Habilitation für Kulturanthropologie und Europäische Ethnologie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main.
2002 – 2006 Bereichsleiter Volkskunde am Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde in Dresden.
Seit 1. August 2006 Lehrstuhlinhaber für Volkskunde/Europäische Ethnologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

 

Funktionen

  • Mitglied des Fachkollegiums 106 “Sozial- und Kulturanthropologie, Außereuropäische Kulturen, Judaistik und Religionswissenschaft” der Deutschen Forschungsgemeinschaft (2020-24)
  • Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde (2015-2019)
  • Sprecher der DFG-Forschergruppe „Urbane Ethiken“ (seit 2015)
  • Sprecher des internationalen Promotionsprogramms “Transformations in European Societies” (seit 2012)
  • Dekan der Fakultät für Kulturwissenschaften (2011-2013)
  • Prodekan der Fakultät für Kulturwissenschaften (2013-2015)
  • Forschungsdekan der Fakultät für Kulturwissenschaften an der LMU (2007-2011)
  • Kuratoriumsmitglied des Instituts für Städtebau und Wohnungswesen (seit 2016)
  • Jurymitglied für den Hochschulpreis der Stadt München
  • Kuratoriumsmitglied des “Sonderfonds Östliches Europa – Erkundungen und Annäherungen”
  • Wissenschaftlicher Beirat des Senders History
  • Gutachter unter anderem für die Deutsche Forschungsgemeinschaft, den Schweizerischen Nationalfonds, den Fonds zur Förderung wissenschaftlicher Forschung (Österreich), das BMBF und diverse Graduiertenförderungsprogramme

 

Publikationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.ekwee.uni-muenchen.de/personen/professorinnen/moser/publikationen/index.html

Jetzt Mitglied werden

Warum sich bereits mehr als achtzig Standorte in Österreich als Mitglieder beim Dachverband Stadtmarketing Austria austauschen?

Weil wir gezeigt haben, dass „Miteinander“ mehr bringt. Im Miteinander machen Sie für Ihren Standort das Mögliche zum Machbaren. Wir unterstützen Sie dabei mit Know-how, das sich in der Praxis bewährt hat, mit Weiterbildung, die neue Perspektiven eröffnet sowie mit Erfahrungsaustausch, der Sie in Ihrer Rolle stärkt.

Formen Sie aktiv die Zukunft des Stadtmarketings!

Werden Sie Teil unserer dynamischen Gemeinschaft und nutzen Sie unsere vielfältigen Angebote zur fachlichen Weiterentwicklung und Einflussnahme.

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (Dachverband Stadtmarketing Austria, Österreich) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: